Menschenrechtsverteidigerin Zara Alvarez freigelassen

Zara AlvarezAm 22. Juli 2014 wurde die politische Aktivistin und Menschenrechtsverteidigerin Zara Alvarez auf Kaution freigelassen. Sie war im Oktober 2014 verhaftet worden und verbrachte über 21 Monate unrechtmäßig im Gefängnis. Konstruierte Anklagen mit gefälschten Zeugenaussagen wegen Mordes und Raubes sollen dazu dienen, Alvarez und ihre Kolleg/innen zum Schweigen zu bringen.

Das Aktionsbündnis Menschenrechte - Philippinen begrüßt die Freilassung von Zara Alvarez und fordert ein Ende der konstruierten Anklagen und der politischen Verfolgung von Menschenrechtsaktivist/innen!

Weitere Hintergrundinformationen zum Fall finden Sie in unseren Publikationen "Menschenrechte in den Philippinen - Anspruch und Wirklichkeit" (2014) und "Politische Verfolgung auf Rechtswegen" (2013).

Zurück