Aktuelles

Ein Jahr nach dem Mord an Jimmy Liguyon: Täter weiterhin auf freiem Fuß

Ein Jahr nach dem Mord an Jimmy Liguyon richtet sich das Aktionsbündnis Menschenrechte-Philippinen (AMP) mit einem Bittbrief erneut an Präsident Aquino. Das AMP fordert die Verhaftung der Täter sowie die sofortige und unparteiische Untersuchung des Mordes. Jimmy Liguyon, Menschenrechtsverteidiger und Mitglied der United Church of Christ in the Philippines (UCCP), wurde am 5. März 2012 in Mindanao ermordet.

Der Brief kann hier runtergeladen werden. Mehr Informationen finden Sie im Archiv unter Letters of Appeal.

Weiterlesen …

Westerwelle soll sich in Philippinen für Opfer von Menschenrechtsverletzungen einsetzen

Das Aktionsbündnis Menschenrechte - Philippinen (AMP) nimmt die Philippinenreise von Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle zum Anlass, in einem Brief auf die kritische Menschenrechtssituation im Land hinzuweisen.

Der Besuch Westerwelles, der sich am 7. und 8. Februar 2013 zu bilateralen Gesprächen in Manila befindet, ist der erste Besuch eines deutschen Außenministers seit über 12 Jahren.

Weiterlesen …

Das Aktionsbündnis Menschenrechte- Philippinen sucht eine/n Praktikant/in

Wir suchen ab Mitte Februar oder später eine/n Praktikant/in für mindestens 2 Monate bei 24 Stunden pro Woche.
Neben der Möglichkeit Einblick in die menschenrechtliche Arbeit unseres Bündnisses zu erhalten bieten wir eine Aufwandsantschädigung von 250 Euro sowie eine Fahrtkostenpauschale.
Der vollständige Ausschreibungstext findet sich hier.

Weiterlesen …

Neuer Artikel zu der Verhaftungswelle an politischen Aktivist_innen

Unsere Mitarbeiterin Hannah Wolf thematisiert in ihrem neu erschienenen Artikel die gängige Praxis, politische Aktivist_innnen mit konstruierten Anklagen mundtot zu machen. Den Artikel können Sie hier herunterladen.

Weiterlesen …

Philippinischer Menschenrechtsaktivist in Gefahr

Köln, 10.01.2013  – Mit einem Brief macht das Aktionsbündnis Menschenrechte-Philippinen (AMP) deutsche Parlamentarier auf die akute Gefährdung des philippinischen Menschenrechtsaktivisten Cocoy Tulawie aufmerksam. Das AMP hofft, durch die Unterstützung der Parlamentarier Tulawie schützen zu können.

Weiterlesen …